Tag & Nacht errreichbar 03733 23366

Raum der Stille

Aufbahrung am offenen Sarg
zur Abschiednahme und als Trauerhilfe

Die offene Aufbahrung kann ein wichtiger Schritt in der Verarbeitung der Trauer sein. Durch den Anblick des Verstorbenen fällt es vielen leichter, den Tod eines geliebten Menschen zu begreifen, anzunehmen und zu akzeptieren.

Viele Angehörige scheuen den Anblick eines Verstorbenen. Insbesondere bei Kindern erscheint der Anblick des geliebten, nun leblosen Menschen nicht zumutbar. Doch es ist genau diese Scheu, die das Sterben mehr und mehr zum Tabuthema unserer Gesellschaft werden lässt. Dabei kann die Aufbahrung eine wertvolle Erinnerung und bedeutsamer Punkt in der Verarbeitung der Trauer sein. Als eine besonders intensive Art des Abschieds hilft sie, den Tod zu realisieren. Dem Respekt und der Liebe für den Verstorbenen kann durch die offene Aufbahrung ebenso persönlicher Ausdruck verliehen werden wie der eigenen Trauer.

Der Ort der Aufbahrung kann frei gewählt werden. Auf Wunsch der Hinterbliebenen versorgen wir den Verstorbenen zu Hause, damit die Aufbahrung in vertrauter Umgebung stattfinden kann. Gern können Sie aber auch unseren „Raum der Stille“ nutzen, um Ihren lieben Verstorbenen ein letztes Mal zu sehen und Abschied zu nehmen.

Gern können Sie und die engsten Verwandten zu diesem Zeitpunkt auch die nachfolgende Beisetzung mit uns besprechen.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!